UNSER LIED FÜR LISSABON

 

MICHAEL SCHULTE FÄHRT MIT "YOU LET ME WALK ALONE" ZUM ESC NACH PORTUGAL!

 

 

Quickdaten:

  • Name: Unser Lied für Lissabon
  • Wann: Donnerstag, 22. Februar 2018 ab 20:15 Uhr auf Das Erste
  • Wo: Studio Adlershof, Berlin
  • Wer: 6 Kandidaten: Xavier Darcy, Ivi Quianoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und voXXclub
  • Moderation: Linda Zervakis und Elton
  • Live im Ersten oder per Livestream auf eurovision.de
  • Gewinner: Michael Schulte

Neben den FernsehzuschauerInnen aus Deutschland werden ein 100-köpfiges Europa-Panel und eine internationale Experten-Jury, bestehend aus 20 Personen, die in den vergangenen Jahren in ihren jeweiligen Heimatländern Mitglieder der nationalen Jury waren, über den deutschen Beitrag für Lissabon mitentscheiden.

 

 

Mit den 20 Kandidaten hat der NDR im Studio gearbeitet, um ihren Gesang und ihre Bühnenpräsenz optimal beurteilen zu können. Auf Basis dieser Ergebnisse wählte das Europa-Panel und die internationale Jury die sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer am deutschen Vorentscheid aus. Parallel dazu hat der NDR auf Grundlage vorher definierter musikalischer Genres mit Komponisten, Produzenten und Labels für jeden der sechs Teilnehmer nach einem authentischen, besonderen Lied gesucht und den dazu passenden Auftritt entwickelt.

Nach dem dritten Fiasko in Folge werden Stimmen laut, Deutschland möge doch bitte beim Eurovision Song Contest (ESC) aussteigen.

Doch für die Verantwortlichen kommt ein Rückzug von der gigantischen Musikshow, die weltweit etwa 200 Millionen Menschen erreicht, nicht infrage, wie ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber klar stellt. Nun dürften wieder einmal die Köpfe rauchen: Wie lässt sich eine neuerliche Pleite im Jahr 2018 verhindern?

...
Deutschland sucht eine neue ESC-Hoffnung - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Deutschland-sucht-eine-neue-ESC-Hoffnung-id41465746.html

 

Das sind die Teilnehmer von "Unser Lied für Lissabon":

 

Ivy Quainoo
Natia Todua

Michael Schulte
Ryk
voXXclub
Xavier Darcy

 

Nach dem dritten Fiasko in Folge werden Stimmen laut, Deutschland möge doch bitte beim Eurovision Song Contest (ESC) aussteigen.

Doch für die Verantwortlichen kommt ein Rückzug von der gigantischen Musikshow, die weltweit etwa 200 Millionen Menschen erreicht, nicht infrage, wie ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber klar stellt. Nun dürften wieder einmal die Köpfe rauchen: Wie lässt sich eine neuerliche Pleite im Jahr 2018 verhindern?

...
Deutschland sucht eine neue ESC-Hoffnung - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Deutschland-sucht-eine-neue-ESC-Hoffnung-id41465746.html